Richtlinien - Bootsangelei

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Richtlinien - Bootsangelei:

ASV Wanfried - Werra Strecke Flkm. 18 bis 19,9

 

    §1)   Nur auf der Werra non 18 bis 19,9 oberhalb dem Wehr bis Bootsanlegestelle.

   

    §2)   Eine Sondergenehmigung kann durch die Genehmigung des Vorstandes erteilt werden.

            Die Sondergenehmigung ist wie der Jahresfischereischein mitzuführen.

            Die Sondergenehmigung wird wie der Erlaubnisschein jedes Jahr "Neu" vergeben, bis auf Wiederruf 

            Mitgliedes oder Ablehnung des Vorstandes.

 

    §3)   Der Antrag zu Sondergenehmigung hat schriftlich an den Vorstand mit vollständiger Adresse und                 

               und Mitgliedsnummer zu erfolgen. Der Antrag kann beim Vorstand eingeholt werden.

            Auf dem Antrag ist die Haftungsausschusserklärung angegeben, mit folgendem Wortlaut

            "Ich entbinde den Verein für das Bootsangeln von jeglicher Haftung für Sach- und Personenschäden"

            und wird mit Unterschrift Dokumentiert.

            Die Benutzung von Booten auf der Werra geschieht für jeden auf eigene Verantwortung und Gefahr!

 

    §4)   Es dürfen nur aktive Vereinsmitglieder die Bootsangelei ausüben.

 

    §5)   Mindestalter für Bootsangelei ist 18 Jahre.

 

    §6)   Um Uferangler und Schongebiete nicht zu stören ist ein Abstand je nach Situation, aber von mindestens       

            30m einzuhalten.

    §7)   Motoren sind verboten. Ausnahme Elektromotoren.

 

    §8)   Zur Kontrolle bei der Fischereiaufsicht, müssen Bootsangler das Ufer umgehend ansteuern und die

            Sondergenehmigung vorlegen.

 

    §9)   Die Boote sind mit der vom Ufer aus erkennbaren, wasserfesten Mitgliedsnummer zu versehen.

 

   §10)  Das Schleppen von Ködern sämtlicher Art ist verbote!

 

   §11)  Es müssen immer entsprechend geprüfte und für den Zweck bestimmte Schwimmwesten getragen werden.

 

   §12)  Ein Boot muss einen festen Boden haben und muss vom Material her zur Angelei geeignet sein,

            Schlauchboote müssen Hakensicher sein.

            Die maximale Größe für Boote liegt bei 3,5m.

 

   §13)  Die Einhaltung aller Regeln bei Bootsanglern wird besonders ernst genommen,

            bei Missachtungen wird die Sondergenehmigung ohne Ersatz eingezogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.